Wandelhalle Bad Wildungen

Spiegelglaswasserwand in der Stadt der Heilwässer

Die Stadt Bad Wildungen ist bekannt für ihre zahlreichen Quellen und Heilwässer. Ganz im Zuge dieses Selbstverständnisses ist auch das kulturelle Zentrum, die Wandelhalle, mit einer Wasserinstallation der Spitzenklasse ausgestattet. Eine Spiegelglaswasserwand mit einer Fläche von insgesamt 80 qm prägt das Erscheinungsbild der Räumlichkeiten.

Kombination horizontaler und vertikaler Wasserflächen

Verbunden mit einer Brücke ergibt der Durchgang aus diversen Blickwinkeln einen einzigartigen Ausblick auf die horizontalen und vertikalen Wasserflächen des Objektes. Leuchtelemente an den Seiten der Brücke sorgen für eine emotionale Lichtstimmung. Im Zusammenspiel mit den Spiegelsegmenten der Wasserwand wird das Licht reflektiert und durchströmt die Räumlichkeiten der Halle.

Segmentbauweise als Flexibilitätsgarant

Damit ein Objekt dieser Größe realisiert werden kann, kommt eine spezielle Segmentbauweise zum Einsatz. Dabei werden die einzelnen Elemente von uns vor Ort zusammengesetzt und in das Gesamtwerk integriert. In der oberen Hälfte der Konstruktion befindet sich innerhalb der Wasserwand ein Durchgang, dieser führt in den dahinter liegenden Veranstaltungssaal.

Lichtverteilung und Zimmersee

Unterhalb des Überganges befindet sich eine Wassertreppe, die mit ihrer Kontur den Effekt der Lichtverteilung verstärkt. Über die gesamte Breite der Wand erstreckt sich ein offenes Wasserbecken, welches einem See gleicht. Dem Wesen des Badeortes entsprechend wirkt das Wasserobjekt mit seinen raumklimatischen Eigenschaften wohltuend auf Körper, Geist und Seele des Betrachters.

Verwendetes Produkt

Suche schließen