• Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden

    Gesundheit

WOHLBEFINDEN: AUS DER LUFT!

Täglich nehmen wir ca. ein Kilogramm feste und ca. drei Liter flüssige Nahrung zu uns. Doch weder Frühstück, noch Mittag- oder Abendessen liefern uns das wichtigste aller »Lebensmittel«: Luft. Pro Atemzug genießen wir ca. 500 Milliliter von ihr. Pro Minute sind das bereits acht Liter und in 24 Stunden satte 10.000-15.000 Liter. Über die Qualität dieser Masse denken wir dabei wenig nach.



Insbesondere deshalb erstaunlich, weil man circa 90% davon in Innenräumen verbraucht. Zwar kann man aus Innen nicht Aussen machen, da üblicherweise Innenluft zirkuliert, erwärmt und beheizt wird oder klimatisiert ist. Mit unseren vertikalen Gärten, Grünen Wänden und Hecken schaffen wir aber eine bessere Qualität der natürlichen Raumluft in Ihren Innenräumen.

LEISTUNGSFÄHIGKEIT: MIT MESSBAREM EFFEKT!

Feuchte Luft wird wärmer als trockene empfunden, denn Luftfeuchtigkeit beeinflusst unser Wärmeempfinden positiv. Diesen Effekt nutzt art aqua für die Klimawasserwände. Auf diese Weise halten wir Räume so warm, wie Sie sich am wohlsten fühlen und so feucht, wie es für Sie am gesündesten ist: Im hygrometergesteuerten Behaglichkeitsbereich von 50% Prozent Luftfeuchtigkeit und um die 21 Grad Celsius. Am Arbeitsplatz ist für ausreichende Luftfeuchte zu sorgen. Die "Mindestanforderung" der EU-Richtlinie zur Bildschirmarbeit besagt, dass die relative Luftfeuchtigkeit ca. 50 bis 60 Prozent betragen soll.

Die Größe der dazu benötigten Wasserfläche wird von uns in Relation zum Raum berechnet. So schaffen wir dauerhaft und konstant optimale Raumluftqualität. Rein physikalisch reduzieren unsere Wände zwar zunächst bei steigender Luftfeuchtigkeit den Effekt der Kaltverdunstung, weil der Gradient zwischen feuchter Luft und gesättigtem Wasserfilm kleiner wird. Wir stellen damit aber sicher, dass kein Milieu für Schimmel oder Milben durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit entsteht und schützen Atemwege vor der Austrocknung. So bleiben Schleimhäute entspannt und Gedanken frisch.

GESUNDHEIT: IN DIE LUNGE!

Unser Raumklima ist in der Regel zu trocken, zu staubig, mit Pollen oder sogar Keimen belastet. Erkältungsviren und Allergien fühlen sich darin besonders wohl und der produktive Kopf vom Morgen ist zum Mittag gähnend leer. Trockene Heizungsluft ist die Hauptursache, denn die üblichen Heiz- und Klimageräte befeuchten die Luft nicht, saugen lediglich Raumluft an, kühlen sie ab und geben sie geräuschintensiv in den Alltag zurück.

Luft wird dadurch buchstäblich dünner und Ihre Energierechnung steigt. Die von art aqua angewandte passive Verdunstung bietet viele Vorteile – vor allem befeuchtet sie die oftmals trockene Luft im Gebäudeinneren. Bei passiver Verdunstung ist Wasserdampf nicht sichtbar und keimfrei. So sorgen wir für eine optimale Luftfeuchte zwischen 45-50%, die für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen am wirksamsten ist.

Suche schließen